Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5 6 7 8

Gamers Choice Entertainment Tipp

Halo 4: Forward Unto Dawn – ab 31.05. auf Blu-ray und DVD

Die Vorgeschichte zum vierten Teil der Halo-Serie für Euer Heimkino, ein Muss für alle Halo-Fans.

Gamers Choice Entertainment Tipp

The Last Stand – ab sofort auf Blu-ray und DVD im Handel

Arnold Schwarzenegger kämpft für Gerechtigkeit als Sheriff Owens im verschlafenen Nest Sommerton Juction.

Gamers Choice Entertainment Tipp

The Cabin in the Woods – jetzt auf Blu-ray und DVD für Euer Heimkino

Was zunächst wie ein typischer 08/15 Horrorschinken ausschaut, entpuppt sich als einer der coolsten Horrorfilme der letzten Jahre.

Gamers Choice Entertainment Tipp

Silent Hill: Revelation – Ab sofort auf Blu-ray, 3D Blu-ray und DVD im Handel

Der zweite Teil der Verfilmung des Silent Hill-Stoffs

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Gamers Choice Entertainment Tipp

Psycho-Pass – Die TV-Serie | Ab sofort auf Blu-ray und DVD

Spannender Cyberpunk-Krimi, schockierende Science-Fiction, actiongeladener Thriller – all das ist PSYCHO-PASS!

Gamers Choice Entertainment Tipp

Trek Nation – Ab sofort auf DVD für Euer Heimkino

Für jeden Trekkie ein Muss: Die Dokumentation rund um das Star Trek-Universum und dessen Schöpfer Gene Roddenberry.

Gamers Choice Entertainment Tipp

Gormenghast – Ab 25.10. auf DVD im Handel

Die Literaturverfilmung mit Christopher Lee und Jonathan Rhys Meyers nach der Roman-Trilogie von Mervyn Peake.



Aktuelles

World of Warcraft

Rift

Frag Sharlet: Rückblick, Kurioses und Angespielt

Der Herr der Ringe: Online

Starcraft 2

Runes of Magic

Aion

Star Trek Online

Star Wars: The Old Republic

Diablo 3

Age of Conan

Technik

Kino Reviews

allvatar Kolumnen

Sonstiges

Umfragen

Suchtdebatte / Diskussion um sog. Killerspiele


13.05.2011 16:46 Uhr | Aenima | 9821 Aufrufe 0 like 1 flame
Seite 1 von 4 >
1

allvatar Kino Review: Inception (Regie: Christopher Nolan)


Kaum ein Film wurde von Film-Gourmets so sehr herbei gesehnt wie Christopher Nolans neuestes Werk: Inception.

Ob die Vorschusslorbeeren gerechtfertigt sind und ob sich ein Kinobesuch lohnt, dass könnt Ihr weiter unten nachlesen.



Leonardo Di Caprio in Inception

Arrow  Leonardo Di Caprio in Inception

Inception - Regie und Drehbuch Christopher Nolan

Inception ist der nunmehr siebte Film des britischen Regisseurs Christopher Nolan. Nolan wurde der breiten Öffentlichkeit vor allem durch die beiden Batman Verfilmungen Batman Begins und The Dark Knight bekannt, Freunde des intelligenten Thrillers dürften Nolan aber schon durch die Meisterwerke Memento (2000) und Insomnia (2002) kennen.

Somit war es auch nicht gerade verwunderlich, dass jede Menge Film-Fans sehnsüchtig dem Start von Inception entgegen fieberten. Nicht nur Schauspieler wie Leonardo Di Caprio, Michael Caine, Ellen Paige und Tom Berenger versprechen großes Kino, auch die geheimnisvolle und spannende Story sowie bisher kaum gesehene, atemberaubende visuelle Effekte machen Lust auf einen atmosphärischen Kinoabend.

Bei Inception handelt es sich um einen Sci-Fi Thriller der besonderen Machart. Wie zu erwarten war kommen weder die grauen Zellen der Zuschauer zu kurz, noch müssen Fans visueller Effekte das Kino enttäuscht verlassen. Ganz im Gegenteil...  

Ken Watanabe (Saito) spielt einen geheimnisvollen Geschäftsmann

Arrow  Ken Watanabe (Saito) spielt einen geheimnisvollen Geschäftsmann

Die Story

Die Story von Inception wurde lange Zeit geheim gehalten, selbst Leonardi Di Caprio wusste erst nach der letzten Aufnahme, um was es in Inception wirklich geht. Daher wollen wir Euch auch nicht allzu viel vorher verraten, denn die Vorantreibung und Entwicklung der Inception-Story macht einen großen Teil des Kino-Vergnügens aus.

Dominic "Dom" Cobb (Leonardo Di Caprio) ist ein Spion der besonderen Art. Mit seinem Team beschafft er Informationen und Geheimnisse aus den Träumen der Zielpersonen, denn in diese Träume können sich Cobb und seine Kollegen mittels Vernetzung einklinken. Man könnte also von Wirtschaftsspionage auf höchstem Niveau sprechen, bzw. einer zukünftigen Form der Wirtschaftsspionage.

Die Vergangenheit von Cobb samt Frau und Kindern bleibt lange Zeit ein Rätsel, jedoch sei so viel verraten: Cobb kann nicht mehr in die USA einreisen um dort seine Kinder besuchen und mit ihnen leben zu können. Der Industrielle Saito (Ken Watanabe) bietet Cobb nun einen Deal an, der ihm eine problemlose Einreise in die USA verspricht. Im Gegenzug hierzu sollen Cobb und sein Team einen Gedanken/Wunsch in eine Zielperson "einpflanzen", also eine sogenannte "Inception" durchführen.

Mehr wollen wir Euch dann zur Story von Inception nicht verraten.

Cobb und Saito

Arrow  Cobb und Saito

Inception - Meisterwerk oder Durchschnitt?

Eines kann ich vorweg schicken: Inception ist ein grandioses Stück Kino, das sich keiner von Euch entgehen lassen sollte. Ihr solltet Inception auf jedem Fall im Kino genießen, denn die atemberaubenden Effekte und Bilder kommen auf der großen Leinwand erst so richtig zur Geltung.

Inception besticht vor allem durch seine ungewöhnliche sowie verstrickte Story, die teilweise in bis zu vier Zeit- bzw. Erzählebenen aufgeteilt wird. Hier den Überblick zu behalten ist manchmal gar nicht so einfach, Eure grauen Zellen sind also gefragt, wenn Ihr Inception in seiner Gesamtheit genießen wollt.

Auch der visuelle Faktor kann bei Inception mehr als überzeugen. Einige der Effekte erinnern an Szenen aus Matrix, andere Special Effects hat man so in anderen Filmen noch nicht gesehen. Hier ist vor allem die abstrakte, surreale und düstere Traumwelt zu nennen, die durch den "Architekten" fast beliebig veränderbar ist. So werden u.a. Häuserblocks an einer Horizontalachse aufeinander geklappt, düstere Zukunftswelten fallen langsam in sich zusammen und die Gesetze der Schwerkraft scheinen oft aufgehoben zu sein.

Auch die Schauspieler rund um Hauptprotagonist Leonardo Di Caprio können auf ganzer Linie überzeugen. Di Caprio selbst reifte ja schon seit längerer Zeit vom Titanic-Schönling zum Charakter-Darsteller. Auch Ellen Page, Ken Watanabe, Joseph Gordon-Levitt und Tom Hardy können als Nebendarsteller vollständig überzeugen, die Auftritte der Hollywood-Altstars Michael Caine und Tom Berenger verleihen Inception noch mehr Klasse und Tiefe.

Inception - Filmplakat

Arrow  Inception - Filmplakat

Inception

Regie: Christopher Nolan
Drehbuch: Christopher Nolan
Produzenten: Christopher Nolan + Emma Thomas
Musik: Hans Zimmer
Deutsche Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Laufzeit: 148 min

Darsteller:
Leonardo DiCaprio: Dominic „Dom" Cobb
Joseph Gordon-Levitt: Arthur
Ellen Page: Ariadne
Tom Hardy: Eames
Ken Watanabe: Saito
Cillian Murphy: Robert Fischer, Jr.
Tom Berenger: Browning
Marion Cotillard: Mal
Pete Postlethwaite: Maurice Fischer
Michael Caine: Miles

Weltpremiere: 08.07.2010 (London)
Deutscher Kinostart: 29.07.2010



allvatar Kino Review Wertung: Inception

9,5/10

Inception Kino Trailer




0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
allvatar Kino Review Inception - allvatar.com